Startseite
  Archiv
  über mich
  find ich gut/schlecht
  die kultparade
  tolle wörter
  annekdötchen
  200/300 fragen
  schlaue sprüche
  texte von dth
  ich liebe dich...
  200 dinge
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   
   fantii
   1live
   kurzgeschis
   songtexte
   der chrissi
   der fred
   die biene
   die schürmanns
   baaken
   timo böhl

http://myblog.de/petitefleurhelene

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
alter schwede! :D

ein großes hallo an meine herzallerliebsten treuen blogleser! - keine angst, ich habe euch nicht vergessen, aber in den letzten tagen war so viel los, dass ich besseres zu tun hatte, als mich an den pc zu begeben und zu bloggen...
dafür bekommt ihr nun einen kleinen überblick..:

ganz wichtig: die ferien neigten sich dem ende zu und die letzten tage wurden deshalb von mir natürlich in erster linie fürs lernen genutzt...
...zur ablenkung und abwechslung wurd zum beispiel schorschiiies geburtstag gefeiert und bei nellesen gabs zur erweiterung des musikalischen horizonts eine kostprobe von niederländischem gabba... :D ~die szene - häääftig! ^^~
mittwoch hat die schule dann wieder angefangen... ~olé, olé~ ...und ich war ja so aufgeregt... also, naja...warum weiß ich auch nicht so recht, aber irgendwie habe ich mich total darauf gefreut, dass ich -endlich- wieder in die schule "durfte"...
wahrscheinlich lag es größtenteils daran, dass ich am montag zuvor mit bravour meine nachprüfung bestanden habe und somit nach langem pauken, bangen und hoffen endlich die gewissheit hatte, weiterhin teil unserer -zumindest auf einige personen bezogen (meine liebsten halt... ) - wunderbaren jahrgangsstufe sein zu können (und natürlich auch nicht den quälenden gedanken ~ein jahr verschenkt zu haben~ mit mir rumschleppen muss);
zum anderen wohl daran, dass wir als zwölfer, wenn man mal drüber nachdenkt, nur noch anderthalb jahre "normalen" schulalltag haben und mal ehrlich: schule is schon ne feine sache - klar, ich freu mich auch auf "das leben danach", aber die schule wird mir sicher sehr fehlen...*seufz*
naja, jedenfalls kam ich gespannt wie ein flitzebogen in die schule und bald darauf folgte die ernüchterung: der stundenplan - tolle wurst, ich sitz tatsächlich jeden tag bis um vier in der schule ("juchu", freitags nur bis drei...*augenverdreh*) -- so ein ärger! aber naja, wat will man machen, ne...
der nächste hammer folgte schon am nachmittag - da trudelte ein anruf von süsann bei mir ein: "sie sind da!" (~sie~ sind sam und nic, amis, die süsann während ihres jahres in seattle ~liebhabenkennengelernt hat~ und chris aus schweden, ihr schnuckeliger "austauschbruder" -- das die drei in naher zukunft vorbeikommen, war auch schon abgesprochen, aber nicht, dass sie süsann plötzlich anrufen und sagen "wir sind in kevelaer am bahnhof - holst du uns ab?" *burner*)
aber gut, nun warn sie da und süsann war machtlos ^^ ...
weil wegen mittwoch wurd abends erstmal mine geentert und anschließend gab et dann noch openendgammeling bei süsann avec sympatischen leuten, netter musik, tee und jim beam :D (nein, wir hatten donnerstag keine neun stunden schule... ); donnerstag mittag ging die gammlerei bei süsann weiter (irgendwie hat dat zimmer so`ne gemütlich chillige ausstrahlung... ) und abends/nachts gab et n ausführlichen und äußerst amüsanten spaziergang durch kevelaer... - ja, der tail... :D -
freitag wars dann soweit - opa fred wurde zwanzig... ^^ jaja, der arme alte mann... und auch, wenns nich wirklich ein erfreuliches ereignis is, (bald isser 30 und dann isset ja schon so gut wie vorbei... ) nutzten wir die gelegenheit natürlich, um zu feiern... - mit den amis als überaschungsbesuch im schlepptau (chris war krank... ) ging et ab nach klinkenberg... und obwohl wir um halb zwei rausgeschmissen wurden, (erwähnenswert is hier, dass der alte herr reingefeiert hat, heißt: der geburtstag an sich war erst 1 1/2 stunden im gange... - nein, freddy: das kann man durch nichts entschuldigen, nicht mal durchs alter! ) hatten "manche" personen genug zeit, einen übern durst zu trinken... jaja... :D
sonntag gings -mit besuch- zum weltmusikfestval und wir hatten tatsächlich -verhältnissmäßig- supiii wetter und ham hübsch inner sonne gegammelt... abends hatten "süsanns jungs" (die musikalisch nämlich sehr begabt sind - ich sag nur ~ nic, gitarre& "mother" von pink floyd *schmacht* ~ ) sogar einen kurzen auftritt den süsann avec les connections organisiert hat.
montag, also heute, wollten die jungs dann eigentlich weiter nach paris (die ham ferien und machen im mom n trip quer durch europa), ham zeitlich und planmäßig aber alles was nur geht vercheckt... und fahren deswegen -laut jetzigem stand der dinge- erst morgen früh(!) (dat sind gammler, langschläfer und überhaupt - ich rechne also nicht damit... ) los...
ich muss sagen, sind alles echt total liebe kerle und wenns nach mir ginge, könnten sie ruhig noch wat bleiben - aber naja, man hat ja keine zeit...
wenn alles gut geht, besuchen süsann und ich chris aber in den osterferien in schweden - ja, das wär doch mal was! ~olé, olé~

so, jetzt hab ich mir die finger wundgeschrieben und werde es von daher mal gut sein lassen mit der bloggerei zumal ich absolut geplättet bin - mein tagesablauf: schule, süsann, maike, --> und dann, nach über zwölf stunden abstinenz, um acht das erste mal wieder zu hause...
also, au revoir, helene
14.8.06 20:51


aaaaarrrgh...

<<< du hälst mich fest - was soll das bloß?
drück ich zurück, lässt du mich los
du bist eis, eiskalt

mein hungriges herz durchfährt
ein bittersüßer schmerz
sag mir wie weit wie weit wie weit wie weit
wirst du gehen? >>>
(mia - hungriges herz)

-- ja, doch - das triffts so ziemlich ganz genau...
und somit ist zu dem thema -zumindest fürs erste- auch alles gesagt. --


an meine "lieben" spekulanten..: spekuliert ihr mal ruhig fein drauf los, kann ich euch ja nicht verbieten... - aber bitte setzt nicht voraus, dass eure mutmaßungen auch der wahrheit entsprechen..!
5.8.06 14:43


es gibt zwei möglichkeiten..:

entweder schreibe ich jetzt einen suuupii ausführlichen endlos roman über die letzten neun tage
oder ich machs einfach kurz und knapp...


ich habe mich -pardon- für letzteres entschieden, auch wenn sich viell. einige meiner mitreisenden dafür interessieren, wie ich den urlaub erlebt/gesehen habe und sich evtl. außerdem auch andere einen relativ ausführlichen reisebericht erhofft haben...
aber mal ganz ehrlich: ich bin jetzt mal so frei es mir in der hinsicht einfach zu machen, da ich gar nicht so genau wüsste, wo ich anfangen und wo ich aufhören sollte; was ins internet gehört und wozu man sich seinen teil lieber denken sollte und überhaupt wäre es eine mordsarbeit, denn es waren neun tage vollgepackt mit action und gammeling, mit lachen und grunzen (insider..! :D ), mit menschlichen abgründen und auch ein klein wenig stress...

von daher möchte ich mich "einfach" bei maria, torty, freddy und vorallem bei "meinen" mädels biene, laura et süsann für berlin2006 bedanken, denn jeder hat auf seine art und weise dazubeigetragen, dass es neun wunderschöne und unvergessliche tage wurden.
ich hab euch lieb!

außerdem einen lieben gruß an den chrissi, der nicht mit nach berlin konnte, weil er zu der zeit mit anderen leudz in italien war... - ohne dich hat was gefehlt!


noch eben zum schluss ein zitat von freitag abend, welches nur süsann et moi betrifft!

<<< look where we've been and where we are tonight >>>
danke für alles, lieb dich!


und schon is die helene wieder weg...
au revoir
31.7.06 17:00


es gibt tage, an denen...

...es einfach zu warm für alles ist...
geeignete beispiele wären da montag, dienstag, mittwoch und donnerstag (also heute) - im klartext: die ganze woche bisher...
und ich habe tatsächlich auch noch an jedem dieser tage (fast) alles falsch gemacht, was man bei dem wetter falsch machen kann (falsch ist da ja im prinzip alles, außer freibad/pool/gartenschlauch und SCHATTEN(!) - ähm, ja... :D) ...

1. der montag:
erst stundenlang mit torty mathe gelernt, in die stadt gefahren,
danach bei laura im garten gesessen - und zwar in der sonne(!)

2. der dienstag:
mittags(!) ne stunde mit baaken in`zug gesetzt, über die düsseldorfer kirmes (genau, da gibt es fast keinen schatten) gelatscht (ja, bewegung: auch so`ne sache für sich...) und abends wieder nach hause gefahren...
abends/nachts hab ich aber tatsächlich was intelligentes getan..: bei angenehmen temperaturen in marys garten gelümmelt...

3. der mittwoch:
"tagsüber" war ich wieder intelligent und habe eher weniger als mehr getan (...)
am frühen abend gings dann erneut, aber diesmal mit den üblichen verdächtigen, zur größten kirmes am rhein...dort war es dann zwar erträglicher als am vortag, aber immer noch ziemlich wärmlich...dafür war es aber auf jeden fall sehr lustig und für manche, die am rad gedreht haben ( ) auch erfolgreich...

4. der donnerstag:
ja, heute hab ich mich mit der süsann, die gestern nacht mal wieder wieder kam (ja, das mit dem wieder wieder soll so - wer ihr urlaubsverhalten kennt, weiß warum... ) getroffen und wir waren weil wegen berlinvorbereiting und so unter anderem in der stadt, was ich ebenfalls bereut habe...
es macht einen schon kirre, wenn man bei müller als "fotoassistentin" eingespannt wird und ca. 13, 14 filmdöschen öffnen darf, den film rausholt, danach der süsann das datum, das dem filmdöschen auf einem blatt, tempo o.ä. beiliegt, nennt und, nachdem sie die fototasche mit name, datum, etc. versehen hat den film darin verstaut, die tasche in den dafür vorgesehenen behälter befördert und die leeren filmdöschen inkl. datumszettel wieder in den leinenbeutel packt...
ABER(!) : so`n ausgeklügeltes multi-filme-wegbring-system wie wir hat kein anderer! (bestimmt nicht... ^^ )

-- süsann, es ist so schön, dass du wieder da bist! --


so, mehr hab ich nich zu sagen... - naja, hätt ich schon, aber wie gesagt: et is warm und wie ihr viell. wisst, steht der pc bei uns unterm dach...
also, töö ihrs... macht et mal juut...

ach ja, bevor ichs vergess: ich bin ab übermorgen für neun tage in berlin, also quasi vom 22. - 30.07 und ich denke, dass wird vor meiner abreise der letzte eintrag sein...
also seid geduldig und vergesst mich nicht! (der großteil meiner leser"scharr" fährt zwar mit nach berlin, aber egal... )
20.7.06 17:37


ja, ich weiß - es ist mitten in der nacht...

...und ich habe trotzallem oder gerade deswegen nichts besseres zu tun, als folgendes mal eben flott ins netz zu stellen...:

<<< ich will mit dir für immer leben, wenigstens in dieser einen nacht,
lass uns jetzt beide keine fragen stelln, weil keine antwort für uns passt...

mit dir hab ich dieses gefühl, dass wir heut nacht unsterblich sind,
egal, was uns jetzt noch geschieht, ich weiß, dass wir unsterblich sind >>>

(die toten hosen - unsterblich)


so, jetzt bin ich glücklich und zufrieden und geh schlafen...
gute nacht - oder wohl eher guten morgen oder guten tag, weil das wahrscheinlich kaum einer jetzt sofort, nachdem ich es online gestellt habe, also sozusagen "live", lesen wird...
15.7.06 02:06


ferien olé..! :)

heidenai, ihr menschen, die ihr es noch nicht aufgegeben habt, regelmäßig auf meinem blog vorbeizuschauen, in der hoffnung neue einträge vorzufinden, um diese dann zu verschlingen und zu kommentieren...
ja, gut...ich gebs ja zu..: ich war einfach mal so frei, mir grob überschlagen vier wochen blog-auszeit zu nehmen, was bei einer dauer-pc-gammlerin wie mir zwar äußerst überraschend ist, aber trotzallem oder gerade deswegen mal notwendig war...es war auch nicht so, dass ich das geplant habe, ebensowenig wie mich der gästebucheintrag von maria zur blog-rückkehr bewegt hat... - das hat sich halt einfach mal so ergeben

...aber es ist ja auch sooohoo viel passiert..:

* wir genießen endlich die lang herbeigesehnten sommerferien, wobei ich direkt in der nacht vom letzten schul- auf den ersten ferientag fatalerweise vergessen habe, dass haus zu verlassen... ^^ (ja, das ist ein insider... ;p )

* nach schätzungsweise dreihundert tagen abstinenz kehrte süsann endlich wieder aus amiland zurück, was bei mir am flughafen ersteinmal zu einem halben nervenzusammenbruch führte...

* fussball deutschland kehrt langsam(!) wieder zur normalität zurück // wir sind wm-dritter und weltmeister(!) der herzen // italien ist weltmeister (...) // klinsi geht... // und man weiß nicht so recht, wie man die nachmittage bzw. abende verbringen soll... ^^

* ich habe mehrmals düsseldorf unsicher gemacht

* hab mich zum essen einladen lassen... - aber nicht zu kartoffeln... ^^ (insider...)

* eine menge spaß mit baaken gehabt... (wobei man dann auch schonmal auf die nase - oder besser: auf den hals fällt... ^^ )

* mein schlafzimmer "kernsaniert"... ^^

* wir waren zu fünft in einem riesenpaddelboot (auf dem man übrigens perfekt blues tanzen könnte, ne chrissi..?! ) das für so zwölf, 14 leute gedacht ist (...) stundenlang auf der niers unterwegs

* ich hatte "dates" mit maria und torty (auf tortys kosten...hihi... )... ^^

* bin mit inlinern fahrrad gefahren und war ohne fahrrad inlinern... ^^

* wir waren auffer wiese gammeln

* habe so viel eis wie in keinem sommer zuvor gegessen

* habe schon viel zu viel geld ausgegeben

* (...)

* und so weiter und sofort

--------------------------------------------------

was noch alles passieren wird..:

* ich werde noch mehr geld ausgeben :D

* nach berlin(!) fahren

* kirmes düsseldorf - einmal mit baaken und einmal mit dem "rest"

* nochmal (bzw. diesesmal...) mit ALLEN(!) auffer niers paddeln

* fluch der karibic II gucken

* til schweiger nacht mit süsann

* alpago mit süsann (und von mir aus auch gerne mit dem rest... )

* fantiis 18. feiern

* 'ne private tanzparty mit allen im pfarrheim kervenheim

* noch weiter für die nachprüfung lernen... :/

* shoppen in d'dorf

* evtl. leukermeer

* mit süsann in holland vla kaufen :D

* mit süsann (und dem rest -?!- ) nach mine

* (...)

* und so weiter und sofort [...]

----------------------------------------------------

jajaja, das braucht kein mensch - ich weiß... ^^
aber nach langer blog-abstinenz muss man ja irgendwo anfangen, oder nicht? -- von daher müsst ihr euch -mindestens für heute- damit zufrieden geben... ;p

au revoir, l'administrateuse... :D
12.7.06 16:46


---nachdenklich---

hab mir grad mal wieder einiges von den onkelz angehört und ich bin beeindruckt, wie stark ich offensichtlich von denen in der zeit, wo ich die ziemlich oft gehört habe (das muss so mit 14, 15 gewesen sein...) (unbewusst) beeinflusst/geprägt wurde und wie sehr mir die lieder in diversen situationen weitergeholfen haben...
ich kenne keine andere band, die sich auf eine so schöne/interessante/deutliche art und weise mit themen wie sexuellem missbrauch, individualismus, kritik an gesellschaft/politik/extremismus und der frage nach dem sinn des lebens befasst...
ich bin wirklich grad ziemlich fasziniert, auch wenn ihr das jetzt grad wahrscheinlich nicht nachvollziehen könnt...

<<< ich blicke auf meine narben, zeichen von vergangenen tagen, schnitte so tief und wahr, geschichten von dem, der ich mal war, wunden der zeit, für immer mein kleid, ein buch in haut geschrieben, ein lebenslanger spiegel, begraben in der zeit, im nebel der vergangenheit,
ich weiß, was mich erwartet, ich kenne dieses bild, ich kenne meine wege und ich weiß, daß ich sie nicht mehr gehen will >>>
(böhse onkelz - narben)

-- ich kenne meine wege und ich weiß, daß ich sie nicht mehr gehen will (!) --
17.6.06 01:17


wm-fieber und begegnungen mit fragwürdigen gestalten...

also ich muss ja sagen, ich, bekennender fussballfan, was unter anderem daran liegen dürfte, dass ich von papa bereits im alter von fünf, sechs jahren zu bundesliga-spielen geschleppt wurde *danke, papa *, bin ja derzeit aufgrund der fussball-wm total in meinem element...hach, fussball is wat schönes... - ich mein, die sportart an sich is ja schon toll, aber dat ganze drum herum, die allgemeine begeisterung für diesen sport, die emotionen, ...*schwärm*
...ähm ja, im glücksfall sprech ich dir, dem momentanen leser, jetzt aus der seele und wenn nicht, wirst du halt denken "ja nee, is klar", aber dann kann ich dir auch nicht helfen... so ist das nunmal mit dem fussball...
glücklicherweise kann ich aber wenigstens von mir behaupten, dass ich nicht zu jenen leuten gehöre, die "normalerweise" über fussball lästern, keine ahnung davon haben und auf einmal, nur wegen einem solchen großereignis, einen auf schwarz-rot-gold gestylten superfan machen... sowas kann ich nämlich gar nicht leiden... wenn man mit fussball nichts anfangen kann, ist das ja okee, aber dann sollte man auch daran festhalten und nicht auf der wm-kommerzwelle mitschwimmen und somit den medien zum opfer fallen und sich dem mainstream anschließen (...)
außerdem kann ich von mir behaupten, nicht erst seit den sporties die jahre, in denen good old germany den tiel geholt hat, zu kennen... desweiteren hier die jahre, in denen wir es zum europameister gebracht haben: 72, 80, 96!
was ich auch noch hinzufügen möchte: ich liiieebe es, typen, die einen vom torwart gehaltenen eckschuss als abseits interpretieren, die abseitsregel zu erklären...

--- all das bisher geschriebene soll keinesfalls als großkotzig, arrogant oder sonst wie negativ rüberkommen, ich bin nur grad im "fussballwahn" und zudem just in diesem monent ziemlich freakig drauf, von daher die etwas gestörte art zu schreiben... mindestens die leute, die mich privat kennen, sollten mich auch so gut kennen um zu wissen, wie es gemeint ist und sollten sie das nicht tun, ist es zwar traurig, aber dann muss man es wohl so hinnehmen (okee, viell. bin ich doch ein wenig stolz auf mein -allerdings auch nicht sonderlich ausgeprägtes...- fussballwissen und wollt das einfach mal hier aufzeigen, um ...ääähh... keine ahnung, warum... ^^ is ja auch egal..!lol... -- ich werd grad aus mir selbst nicht schlau - einfach nicht ernst nehmen... ) ---

-------------------------------------------------

aufgrund der mehr oder weniger großen fussballbegeisterung haben wir (biene, freddy, maria, torty, chrissi, die laura*, der sebi und meine wenigkeit) uns jedenfalls am mittwoch anlässlich des vorrundenspiels deutschland-polen im bühnenhaus eingefunden... ähm, ja...das spiel an sich...: wow, sag ich da nur...es war erstens äußerst interessant, weil die mannschaften (zumindest zu beginn) beide relativ stark waren; zweitens schön zu sehen, dass sich die deutsche abwehr enorm verbessert hat (was ja aber auch dringendst nötig war...) und drittens einfach nur kriminell, dass die deutschen ihre torchancen nicht genutzt haben, obwohl sie in der zweiten halbzeit quasi nur offensiv gespielt haben...üüüääh, ich hätt die wände hochlaufen können, es war zum heulen...letztendlich haben es die deutschen, oder besser oliver neuville (natürlich von gladbach! ) dann doch noch in der nachspielzeit zum eins null gebracht...*puh*
die gute stimmung wurde aber sehr bald durch den regen, der uns nach dem spiel einen ordentlichen strich durch die rechnung machte (wir wollten zu mine laufen/fahren...) gedrückt...da wir alle ziemlich weicheirig waren, entschlossen wir uns dazu, unterm dach vorm bühnenhaus zu warten...-bald waren wir die einzigen...- aber man konnte die gelegenheit nutzen, quatsch mit wurstsalat zu machen und sich nett zu unterhalten... richtig amüsant wurde es aber erst, als nach und nach die noch im bühnenhaus feiernden aufbrachen, da irgendwie alle bei uns für einem mehr oder weniger langen und tiefsinnigen plausch halt machten; so zum beispiel ein gewisser jemand, der christian als jung- aber nicht gutaussehend beschrieb und der uns seinen gesamten beruflichen werdegang erläuterte, dessen namen wir aber nie erfuhren...*traurig, traurig* im anschluss hielt sich eine gruppe menschen (wenn ich mich recht entsinne zwei typen, ein mädel, alle so mitte zwanzig...) an uns auf... einer der gestalten, relativ alkohlolisiert, erspähte christians holland-orange socken (außerdem bestickt mit einer holland-flagge, die derjenige zum glück nicht gesehen hat...) und war so angewidert, überfordert und schockiert, dass er für christian nur noch das wort "fies!", dafür aber im überschuss und -typisch bei alkohol...- ausschließlich in gröhl-variante, übrig hatte... nach seinen amüsanten "aggressionen" war der arme mensch so überfordert, dass er zwischenzeitlich in eine tiefe "depression" verfiel und fast et weinen anfing...*rührend * -- komischer typ blickt zu laura*(gekleidet im deutschland trickot) (mit schluchzender stimme): "und ausgerechnet du..! laura*(überfordert, unschuldig): "aber ich hab doch gar nichts gemacht, ich bin doch deutschland..." typ: "ja eben, und du sitzt neben sowas..." (erwähnenswert: sebi saß zwischen chrissi und laura*, daraufhin: allgemeines geschwätz, blicke und finger deuten auf sebi...) sebi(auf einmal ganz klein und hilflos...): "pssst..." -- man, wat haben wir uns weggeschmissen...
als er sich wieder halbwegs gefasst hatte, ging aber immer noch ein "fies!" und irgendwann verschwand er dann im dunkel der nacht...
joa, joa dat...
das ende vom lied war dann, dass um zwölf uhr, als es nicht mehr regnte, keiner mehr zu mine wollte (außer mir, bekanntermaßen meines zeichens ultimativer nachtmensch, umgeben von freunden, die es um elf, zwölf uhr schon int bett zieht...) na toll... war zwar enttäuschend aber hab mich dann halt wohl oder übel der entscheidung der mehrheit gebeugt...

so, people...ich denke, jetzt hab ich erst mal genug geschrieben und verabschiede mich somit, zumal ich mich gleich/später mit dem chrissi zum tanzen treff und überhaupt...
also, tot ziens.
16.6.06 15:09


baaken hat um einen gasteintrag gebettelt...

...und das ist dabei rumgekommen...:



"So, hallo ihr Lieben, hier ist der BAAAAKEN auf dem netten blog von der Sarah!

Ich möchte hiermit auf den Abschlussball von Kai eingehen, wo meine liebste Sarah ja schon drauf eingegangen ist.

Also mögen wir von Anfang an beginnen. Ich kam an und hatte richtig gute Laune, was bei mir eher selten ist, wie man ja weiß! Und dann kamen die ganzen anderen, wobei eine gewisse Dame dann leicht bis stark rumgezickt hat und darauf hin war ihr Tanzpartner frustriert oder ka wie man es nennen soll. Alle Frässen hingen auf dem Boden und meine gute Laune schwand. Was hilft? Na klar, ein Bier. Also nachher hat die besagte Dame angeboten mit besagtem Tanzpartner zu reden. Der wollte dann aber nicht und hat rumgezickt. Also bin ich mit besagter Dame zu Mäcces gegangen und wir haben uns unterhalten. Das Ende vom Lied war, dass Meine Tanzpartnerin mit besagtem Tanzpartner und ich mit besagter Dame getanzt habe.

War alles in allem doch ein netter Abend.


Ich freue mich schon auf den nächsten Eintrag, euer Baaken."
15.6.06 21:11


warum hat man manchmal das gefühl...

...wirklich alles falsch gemacht zu haben..?

<<< deine augen sehn durch mich durch
jemand andren an
wenn deine hände mich berühren,
verfolgen sie einen plan
mit deiner rauhen engelszunge
dringst du in mich ein
du hälst mich fest, was soll das bloß?
drück' ich zurück, lässt du mich los
du bist eis, eiskalt
du bist eis, eiskalt >>>
(mia - hungriges herz)

-----------------------------------------------

ich armes, dummes menschenkind...

wir (biene, maria, freddy, chrissi und ich) warn freitag abend - ich übrigens barfuss, weil ich es total verplant hatte, schuhe anzuziehen... ^^ - zu fahrrad unterwegs und ich habe es tatsächlich geschafft, dass mein rechter großer zeh bei voller fahrt in die speichen geriet...aua sag ich da nur... - das resultat: eine fiese, tiefe schnittwunde unterm zeh (über die mir jeder zweite sagt, sie müsse genäht werden...*üüüääh...angst* ; der ganze zeh is irgendwie gequetscht oder geprellt oder so (dementsprechend is alles dick und rot und lila und grün und blau und gelb... ^^ ) und aufgrund meiner eingeschränktheit beim laufen (ich lauf seitdem nur auf der rechten seite vom fuß...) is der ganze fuß total verspannt und vermurkst... ich will ja jetzt nicht mit meinem gejammer aufn geist gehn, aber et is echt sehr schmerzhaft (ich hab freitagnacht kein auge zugetan und samstag war mir vor schmerzen so schlecht, dat ich aus mangel an appetit nichts gegessen habe und das soll schon was heißen bei mir... ^^ );
dat wirklich schlimme an der sache war aber eigentlich, das samstag abschlussball war...ich wollte da ja unbedingt hin, auch nach dem unfall, um da wenigstens rumzusitzen (is zwar blöd, aber naja...); ich meinte dann auf jedenfall zu meinem tanzpartner, dat ich wohl nicht tanzen könne und er wollte dann halt nicht kommen, weil er keine lust hatte, blöd rumzusitzen und an dem tag sowieso n familiengeburtstag hatte...
ich hab mir dann halt n verband dadrum gewurschelt un mich in meine tanzschuhe gequetscht...*autsch!*
aufm abschlussball hab ich dann erstaunlicherweise festgestellt, dass ich zwar zum verrecken nicht laufen, aber den umständen entsprechend gut tanzen kann...freakig aber wahr
da klein-sarah aber dummerweise ja ohne tanzpartner war hat sie dann desöfteren mit chrissi, n paar mal mit baaken und sage und schreibe einmal(! ^^ ) mit freddy die tanzfläche gestürmt...
abgesehen von problemchen, wehwehchen, sturheit, unsicherheit, ignoranz, tränen und verzweiflung bei manchen personen zu beginn des abends und durchgehender hitze im saal und auch draußen war es dann doch ein netter abend...
(mein fuß nimmt mir mein rücksichtsloses verhalten an jenem abend allesdings äußerst übel und schmerzt...*jaul* ... ^^ naja, strafe muss wohl sein...*seufz*)

so, das wars soweit von mir, jetzt werde ich mich wieder baaken im p2t widmen... au revoir!
11.6.06 22:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung