Startseite
  Archiv
  über mich
  find ich gut/schlecht
  die kultparade
  tolle wörter
  annekdötchen
  200/300 fragen
  schlaue sprüche
  texte von dth
  ich liebe dich...
  200 dinge
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   
   fantii
   1live
   kurzgeschis
   songtexte
   der chrissi
   der fred
   die biene
   die schürmanns
   baaken
   timo böhl

http://myblog.de/petitefleurhelene

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
<<< die musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen unmöglich ist.
(victor hugo) >>>


DU LEBST NUR EiNMAL

unterwegs auf der straße, die dich nach morgen führt.
im rückspiegel siehst du all die jahre hinter dir.
keine zeit, groß zu bereuen; niemand gibt dir was zurück.
dreh dich nicht zu lange um - es ist dafür zu spät.

weil du nur einmal lebst!
weil du nur einmal lebst,
und es dich nicht ewig gibt!

keine weiße fahne, kein fauler kompromiss,
es gibt nur eine regel, sie heißt: alles oder nichts!
jedes GUTEN TAG heißt irgendwann AUF WIEDERSEHN.
pack deine sachen und mach dich auf den weg!

weil du nur einmal lebst!
weil du nur einmal lebst,
und es uns nicht ewig gibt!

es wird keiner kommen, um dich einmal zu holen,
geh alleine los!

weil du nur einmal lebst!
weil du nur einmal lebst!
weil du nur einmal lebst,
und weil es uns nicht ewig gibt!
-----------
LÜGEN

Gib mir nur fünf Minuten, gleich bin ich okay.
Es ist nur eine Phase, die mal kommt und wieder geht.
Mach dir keine Sorgen, ich bin sofort wieder klar.
Gib mir nur fünf Minuten, und ich vergesse, wer du warst.

Mir geht es wirklich gut, ich weiß grad gar nicht, was das ist,
dass mir ausgerechnet Tränen kommen, wenn du mal bei mir bist.
Ich genieße meine Freiheit, es macht mir Spaß, allein zu sein.
Ich kann tun und lassen, was ich will, und keiner mischt sich da mehr ein.

Hundertmal hab ich dir gesagt, dass ich kaum noch an uns denk;
dass es anfangs gar nicht einfach war, doch jetzt bin ich drüber weg.
Ich vergesse nie, dir zu erzähl'n, dass ich dich nicht vermiss
und dass es mir auch ohne dich immer noch bestens geht.

Das sind nur Lügen und ich weiss genau, dass du die Wahrheit kennst.
Es sind nur Lügen und es stimmt nicht, dass ich nicht einsam bin.
Das sind nur Lügen, nichts als Lügen, und ich wünschte, ich wär stark.
Ich würd die Zeit einfach zurückdrehn und alles wär, wie es mal war.

Hundertmal hab ich dir gesagt, dass ich glücklich bin;
dass ich jede Menge Freunde treff und du mir fast nie fehlst.
Ich vergesse nie, dir zu erzähln, dass es nichts Schöneres für mich gibt,
als nächtelang nur fernzusehn allein in meinem Bett.

Das sind nur Lügen und ich weiss genau, dass du die Wahrheit kennst.
Es sind nur Lügen und es stimmt nicht, dass ich nicht einsam bin.
Das sind nur Lügen, nichts als Lügen, und ich wünschte, ich wär stark.
Ich würd die Zeit einfach zurückdrehn und alles wär, wie es mal war.
-----------------------
FROSCHKÖNIG

Ich frag mich, wie's dir gerade geht
und was du jetzt wohl machst.
Du denkst bestimmt
schon lang nicht mehr an mich
und das, was damals war.
Wir stolperten in unser Leben,
vor einer halben Ewigkeit.
Wir waren beide nicht mehr nüchtern,
besoffen von Verliebtheit.

Ich wollte immer jemand für dich sein,
der ich ganz bestimmt nie war.
Auch wenn ich's noch so doll versucht hab,
ich hab es leider nie geschafft.

Ich wollte dich in deiner Welt besuchen,
doch ich flog immer dran vorbei.
Deinen Träumen bin ich hinterhergejagt,
ich hab sie nie erreicht.
Ich versuchte dir ganz nah zu sein,
jede Nacht in unserem Bett,
doch während ich deine Hand hielt,
war dein Herz meilenweit weg.

Ich wollte immer jemand für dich sein,
der ich ganz bestimmt nie war.
Das ständige "In-die-Augen-schaun"
hat uns blind gemacht.
Ich war nie der, den du suchtest,
auch wenn ich "Hier!" geschrien hab,
als du nach jemandem gerufen hast,
weil du alleine warst.

In unseren besten Momenten
waren wir zusammen im Paradies,
doch irgendetwas holte uns
immer viel zu schnell zurück,
viel zu schnell zurück.

Ich wollte immer jemand für dich sein,
der ich ganz bestimmt nie war,
als du nach mir gerufen hast,
weil du alleine warst.
Trotzdem würde ich den selben Weg
noch einmal mit dir gehen,
auch mit all den Fehlern,
denn ich bereue nichts.
--------------
MENSCH

Du fragst mich, wie ich heiße, weil du meinst, ich bin dir fremd.
Laß dir etwas von mir erzählen, dann merkst du, wer ich bin.
Ich habe viele Gesichter, und ich kann mich gut verstellen.

Ich bin dein bester Freund und ich bin dein größter Feind.
Ich halte einen Dolch und 'n Kuß für dich bereit.
Ich leg dir eine Kette und 'n Strick um deinen Hals.

Ich bin gut, und ich bin böse, bin Liebe und bin Haß,
ich bin ehrlich und ich lüge, wie es mir grad passt.
Mir kannst du nie vertrauen;, nur darauf ist Verlass.

Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nie wonach.
Dauernd auf der Flucht und dauernd auf der Jagd.
Ich hab den Mut entdeckt und ich erfand die Angst,
ich bin Sieger und Verlierer im ewig gleichen Kampf.

Mein Name ist Mensch, ich weiß, dass du mich kennst.
Ich bin du, du bist ich, ich bin ein Mensch.

Ich rede von Gefühlen und benutze den Verstand,
erklär mich für gesund und mach mich selber krank.
Ich will alles kontrollieren und ersticke langsam dran.

Meine Hände sind voll Blut und mein Herz voller Gold.
Ich erfinde die Gesetze und mach die Religion.
Ich bin mein eigener König und die Erde ist mein Thron.

Ich sehne mich nach Licht und bin süchtig nach dem Mond,
drehe mich im Kreis und denk, es geht nach vorn.
Ich lebe und ich sterbe im selben Atemzug,
ich bin Körper und bin Geist, auserwählt und verflucht.

Mein Name ist Mensch, ich weiß, dass du mich kennst.
Ich bin du, du bist ich, ich bin ein Mensch.
-------------------------------------
ZUR HÖLLE UND ZURÜCK

wenn du von hier gehst, dann denk an mich,
lass mich nicht allein zurück.
auch wenn du nicht weißt, wohin du eigentlich willst,
lass mich nicht allein zurück.

ich werde mit dir gehen!
ich werde mit dir gehen!

es gibt nicht viel, was mich hier hält.
ich wart schon ewig auf diesen moment.
kein zögern mehr, ich will nur weg von hier,
nicht eine träne werde ich dabei verliern.

ich werde mit dir gehen!
ja, ich werde mit dir gehen!

ich glaube nicht an engel,
doch falls es wirklich welche gibt,
werd ich darum beten,
dass uns einer davon hilft.
ich glaub nicht an die hölle,
doch wenn du meinst, du musst sie sehn,
werde ich an deiner seite sein,
wenn du nicht allein gehn willst.

ich werde mit dir gehen!
ja, ich werde mit dir gehen!

ich glaube nicht an engel
und dass uns irgendjemand hilft,
doch ich glaube an uns beide
und ich glaub an unsern weg.
und wenn dich die hölle so sehr reizt
und du meinst, du musst sie sehn,
werde ich an deiner seite sein,
wenn du nicht allein gehn willst.

ich komme mit...
-------------------
BÖSER WOLF

sie malt gern bilder von sich selbst
und riesengroßen männern in einer zwergenwelt.
sie weiß geschichten, die sie nie erzählt,
die meisten davon hat sie selber erlebt.
wie die vom bösen wolf,
der hin und wieder kommt
und jedes mal danach von ihr verlangt,
dass sie niemals ein sterbenswörtchen sagt,
weil er sie dafür sonst fürchterlich bestraft.

wenn ihre mami sie in den arm nimmt,
würde sie am liebsten weinen und alles gestehn,
doch sie hat angst und sie schämt sich.
sie weiß keinen rat und versucht wegzusehn.
wenn der böse wolf hin und wieder kommt
und jedes mal danach von ihr verlangt,
dass sie niemals ein sterbenswörtchen sagt,
weil er sie dafür sonst fürchterlich bestraft.

sie ist so scheu wie ein reh,
man nimmt sie kaum wahr, denn sie redet nicht viel.
sie bleibt am liebsten für sich allein,
betet zu gott und wünscht sich dabei,
dass der böse wolf niemals wieder kommt
und mit festem griff um ihren hals verlangt,
dass sie keinem ein sterbenswörtchen sagt,
weil er sie dafür sonst fürchterlich bestraft,
dass sie keinem ein sterbenswörtchen sagt,
weil er sie dafür sonst fürchterlich bestraft.
---------------------------------------------
WiLLKOMMEN iN DEUTSCHLAND

dies ist das land, in dem man nicht versteht,
dass fremd kein wort für feindlich ist,
in dem besucher nur geduldet sind,
wenn sie versprechen, dass sie bald wieder gehen.
es ist auch mein zuhaus, selbst wenn's ein zufall ist
und irgendwann fällt es auch auf mich zurück,
wenn ein mensch aus einem anderen land
ohne angst hier nicht mehr leben kann.
weil täglich immer mehr passiert,
weil der hass auf fremde eskaliert
und keiner weiß, wie und wann man diesen schwachsinn stoppen wird.

es ist auch mein land,
und ich kann nicht so tun, als ob es mich nichts angeht.
es ist auch dein land,
und du bist schuldig, wenn du deine augen davor schließt.

dies ist das land, in dem so viele schweigen,
wenn verrückte auf die straße gehen,
um der ganzen welt und sich selbst zu beweisen,
dass die deutschen wieder die deutschen sind.
diese provokation, sie gilt mir und dir,
denn auch du und ich, wir kommen von hier.
kein ausländer, der uns dabei helfen kann,
dieses problem geht nur uns allein was an.
ich hab keine lust, noch länger zuzusehn,
ich hab's satt, nur zu reden und rumzustehn,
vor diesem feind werde ich mich nicht umdrehn.

es ist auch mein land,
und ich will nicht, dass ein viertes reich draus wird.
es ist auch dein land,
steh auf und hilf, dass blinder hass es nicht zerstört.
es ist auch mein land,
und sein ruf ist sowieso schon ruiniert.
es ist auch dein land,
komm wir zeigen, es leben auch andere menschen hier.
--------------
FREUNDE (für süsann!)

mit 15 schrieben wir noch parolen an die wand,
die keiner von uns damals so ganz genau verstand.
wir waren mit 20 klar dagegen, egal was es grad war,
hauptsache zusammen und mit dem kopf durch die wand.

das leben kam oft anders und selten wie gedacht,
doch wir haben all die kompromisse nie mit uns gemacht.
wir würden füreinander lügen, notfalls auch vor gott.
wir haben nie drüber geredet, doch wir halten unser wort.

alles, weil wir freunde sind, weil wir freunde sind.

manche sind gestorben, andere gingen weg,
doch wir hier haben einfach immer alles überlebt.
wir sind anders als die anderen, auch wenn’s keine anderen gibt.
wir schwören uns immer wieder, dass das beste vor uns liegt.
die jahre ließen spuren – man kann sie deutlich sehen. wir würden uns das so nie sagen, weil wir freunde sind.

wir streiten und vertragen uns,
weil wir noch freunde sind.
wir sind immer da, auch ohne grund,
weil wir noch freunde sind.

und wieder ist ein jahr vorüber,
und wieder ist mein bierglas leer.
und wieder ein paar falten
und auch 'ne tätowierung mehr.
irgendeine liebe war's irgendwann mal wert.
werden wir uns jemals ändern?

wenn wir verlieren, bauen wir uns auf – alles weil wir freunde sind.
der rest der welt, wir scheißen drauf – alles weil wir freunde sind.
wir bleiben, wir siegen – weil wir noch freunde sind.
nichts wird uns totkriegen – weil wir freunde sind.
-------------------------------------------
ALLES WiRD VORÜBERGEHEN

manchmal läuft es wie im märchen, wo's immer gut ausgeht,
wo alles eine fügung hat und man von schicksal spricht.

und weil du gerade glücklich bist,
glaubst du ans happy end.
es ist schön, wenn du sagst, dass du mich liebst,
auch wenn ich dabei denk:

alles wird vorübergehen.

du denkst, dass du ewig lebst, dass du hier sicher bist,
mit all den vielen netten freunden, den lieben menschen um dich.
wenn der boden unter deinen füßen bricht,
gibt's keinen haltegriff.
ob du loslässt oder ob du kämpfst,
es reißt dich einfach mit.

alles wird vorübergehen.

die gute und die schwere zeit - nichts bleibt jemals stehen.
eine hand voll glück reicht nie für zwei,
man muss nehmen, was man kriegt.

ich hab keine angst zu sterben, solange du bei mir bist,
doch halt dich nicht an meiner liebe fest.
--------------------
HERZ BRENNT

es ist mitten in der nacht und ich schlafe nicht,
weil ich dir tausend gedanken schick, und ich dich immer mehr vermiss.
du liegst neben mir, ich kann dich nicht spüren
und ich kann sie nicht ignorieren, die angst dich zu verlieren.
zu glauben, dass es dir gut geht, und dass du nicht an mich denkst,
tut mir weh, es ist ein mieses gefühl, das mich so quält.

denkst du nie zurück an unsere anfangszeit,
wo es gut war, nur verliebt zu sein
und zu hoffen, dass man dem anderen reicht?
und wann kam dieser tag, als da erste zweifel waren,
ob unser weg wirklich endlos ist?

was kann man tun, wenn das herz brennt,
wenn die flamme sich immer tiefer in die seele frisst?
was kann man tun, wenn das herz brennt,
wenn außer asche von der liebe nicht viel übrig ist?
was kann man tun?

woher kommt der hass, der uns verleitet
immer wieder anzugreifen, um jedes bisschen nichts zu streiten?
mit messerscharfen worten stechen wir auf uns ein,
zerschneiden unsere liebe – wir sind hilflos dabei.

was kann man tun, wenn das herz brennt,
wenn die flamme jede hoffnung aus der seele frisst?
was kann man tun, wenn das herz brennt,
wenn außer asche von der liebe nichts mehr übrig ist?
man kann nichts tun...
-----------------
WAS ZÄHLT

gib mir was zu trinken, ich habe durst.
ich kam den ganzen weg allein und bin zu fuß.
jeden einzelnen schritt, meter für meter.
von irgendwo da draußen, ganz weit weg von hier.

ich bin durch das meer geschwommen, hab von wasser und salz gelebt,
nur um hierher zu kommen und dich endlich zu sehen.
ich war in jeder wüste, die man sich denken kann.
war fast dran aufzugeben, ständig weiterzuziehen.

ich hab mich oft verlaufen, war viel zu lange blind.
überall und nirgendwo suchte ich nach dir.
und ich lief jahrelang nur durch regen.
oder ob es tränen waren? ich weiss es heut nicht mehr.

doch wenn nur die liebe zählt, wenn nur die liebe zählt,
werd ich denselben weg noch einmal für dich gehn.
wenn nur die liebe zählt, wenn nur die liebe zählt,
dann ist mir kein preis zu hoch um dich zu sehen.

siehst du die tasche, die ich mit mir trage?
da ist meine geschichte und mein ganzes leben drin.

du kannst sie mir wegnehmen und sie verbrennen.
sie ist voller erinnerungen, die ich nicht mehr haben will.
für mich ist gestern wertlos und morgen ganz egal,
solange du mir versprichst, dass du mich halten kannst.

wenn nur die liebe zählt, wenn nur die liebe zählt,
werd ich denselben weg noch einmal für dich gehen.
wenn nur die liebe zählt, wenn nur die liebe zählt,
will ich dir folgen bis ans ende dieser welt.

ich möchte gern glauben, was in der bibel steht
und was man uns in jeder fernsehshow einreden will:
dass es am ende nicht darauf ankommt,
ob man der sieger oder der verlierer ist.

weil nur die liebe zählt, weil nur die liebe zählt,
ich würd denselben weg noch einmal für dich gehen.
wenn nur die liebe zählt, wenn nur die liebe zählt,
will ich dir folgen bis ans ende dieser welt.

mir ist kein preis zu hoch um dich zu sehen.
------------------------
NUR ZU BESUCH

immer wenn ich dich besuch, fühl ich mich grenzenlos.
alles andere ist von hier aus so weit weg.

ich mag die ruhe hier zwischen all den bäumen,
als ob es den frieden auf erden wirklich gibt.

es ist ein schöner weg, der unauffällig zu dir führt.
ja, ich habe ihn gern, weil er so hell und freundlich wirkt.

ich habe blumen mit, weiß nicht, ob du sie magst.
damals hättest du dich wahrscheinlich sehr gefreut.

wenn sie dir nicht gefallen, stör dich nicht weiter dran.
sie werden ganz bestimmt bald wieder weggeräumt.

wie es mir geht, die frage stellst du jedes mal.
ich bin okay, will nicht, dass du dir sorgen machst.

und so red ich mit dir wie immer,
so als ob es wie früher wär,
so als hätten wir jede menge zeit.

ich spür dich ganz nah hier bei mir,
kann deine stimme im wind hören
und wenn es regnet, weiß ich, dass du manchmal weinst,
bis die sonne scheint; bis sie wieder scheint.

ich soll dich grüßen von den andern:
sie denken alle noch ganz oft an dich.

und dein garten, es geht ihm wirklich gut,
obwohl man merkt, dass du ihm doch sehr fehlst.

und es kommt immer noch post, ganz fett adressiert an dich,
obwohl doch jeder weiß, dass du weggezogen bist.

und so red ich mit dir wie immer
und ich verspreche dir,
wir haben irgendwann wieder jede menge zeit.

dann werden wir uns wiedersehen,
du kannst dich ja kümmern, wenn du willst,
dass die sonne an diesem tag auch auf mein grab scheint -
dass die sonne scheint, dass sie wieder scheint.
---------------------
VENCEREMOS

im morgengrauen vor einer salsabar,
nach einer überdrehten und durchtanzten nacht,
mitten in havanna direkt am meer,
zwanzig punks auf einer mauer beim letzten bier.

wir werden siegen - irgendwann einmal,
verkündet ein spruch gegenüber an einer häuserwand.

bei den tabakfeldern in richtung pina del rio,
nur wartende menschen und nirgendwo ein bus.
und im niemandsland ein riesengroßes schild
auf dem castro seinem volk nochmal verspricht:

wir werden siegen - irgendwann einmal.
und wir leben nur für diesen einen tag.

wir werden siegen - irgendwann einmal.
venceremos, doch es wird ein langer kampf.

von varadero bis nach santa cruz,
von nord nach süd und von west nach ost.
in jeder stadt und auf dem ganzen land,
irgendwas erinnert immer wieder dran:

wir werden siegen - irgendwann einmal.
wir können warten bis zum allerletzten tag.

wir werden siegen - irgendwann einmal.
venceremos, es wird ein langer kampf.
----------------------
PUSHED AGAiN

whispering voices in my head,
sounds like they're calling my name.
a heavy hand is shaking my bed,
i'm waking up and i feel the strain.

i'm feeling pushed again... i'm feeling pushed again...

why should i go where everyone goes?
why should i do what everyone does?
i don't like it when you get too close,
i don't wanna be under your thumb.

i'm feeling pushed again... pushed again.
i'm feeling pushed again... pushed again.

why can't you just leave me alone?
solitude is a faithful friend.
turn the lights off - i'm not home,
can't you see, i don't need your help?

you're going fast when i wanna go slow,
you make me run when i want to walk.
you're sending me down a rocky road,
i get confused when you start to talk.

i'm feeling pushed again... feeling pushed again.
i'm feeling pushed again... pushed again.

why can't you just leave me alone?
you're dragging me right to the edge.
i've got to go when you jerk my rope,
i don't know where the good times went.

and i'm sick of this pain in my head.
and i'm scared i'm being pushed - being pushed again.

it's getting more than i can take,
it's like a band tightening around my head.
if you keep pushing, something's going to break,
it's making me think, i'd be better off dead.

why can't you just leave me alone?
solitude is a faithful friend.
i'll sort my life out on my own,
i just want this pressure to end.

and i'm sick of this pain in my head.
and i'm scared I'm being pushed - being pushed again.
--------------
PARADiES

wer kann schon sagen, was mit uns geschieht,
vielleicht stimmt es ja doch,
dass das leben eine prüfung ist,
in der wir uns bewähren sollen.

nur wer sie mit eins besteht,
darf in den himmel kommen.
für den ganzen dreckigen rest
bleibt die hölle der wiedergeburt.

als tourist auf ibiza,
als verkehrspolizist,
als ein clown in einer zirkusshow,
den keiner sehen will.

um diesem schicksal zu entfliehen,
sollen wir uns redlich bemühen,
jeden tag mit 'nem gebet beginnen
an stelle von aspirin.
nur wer immer gleich zum beichtstuhl rennt,
als wär es ein wettlauf,
und dort alle seine sünden nennt,
der handelt einen freispruch aus.

ich will nicht ins paradies,
wenn der weg dorthin so schwierig ist.
ich stelle keinen antrag auf asyl,
meinetwegen bleib ich hier.

wer messer und gabel richtig halten kann
und beim essen grade sitzt,
wer immer JA und DANKE sagt,
dessen chancen stehen nicht schlecht.
wer sich brav in jede reihe stellt
mit geputzten schuhen,
wer sein schicksal mit demut trägt,
dem winkt die erlösung zu.

wir sollen zuhören und aufpassen,
tun, was man uns sagt,
unterordnen und nachmachen
vom ersten bis zum letzten tag.
immer schön nach den regeln spielen,
wie sie befohlen sind,
wie sie im buch des lebens stehn,
in ewigkeit amen.

ich will nicht ins paradies,
wenn der weg dorthin so schwierig ist,
wer weiß, ob es uns dort besser geht -
hinter dieser tür.

ich will nicht ins paradies,
wenn der weg dorthin so schwierig ist,
und bevor ich auf den knien fleh,
bleib ich meinetwegen hier.

ich will nicht ins paradies,
wenn der weg dorthin so schwierig ist,
wenn ich nicht rein darf, wie ich bin,
bleib ich draußen vor der tür.

ich will nicht ins paradies,
wenn der weg dorthin so schwierig ist.
ich stelle keinen antrag auf asyl,
meinetwegen bleib ich hier.
--------------------
UNSTERBLiCH

ich will mit dir für immer leben,
wenigstens in dieser einen nacht.
lass uns jetzt beide keine fragen stellen,
weil keine antwort für uns passt.

mit dir hab ich dieses gefühl,
dass wir heut nacht unsterblich sind.
egal, was uns jetzt noch geschieht,
ich weiss, dass wir unsterblich sind.

wir könnten auf 'ner vollen fahrbahn stehn,
auf einem dachfirst balancieren.
unsere augen wären zu und wir zählten bis zehn,
es würde uns trotzdem nichts passieren.

denn mit dir hab ich das gefühl,
dass wir heut nacht unsterblich sind.
egal, was uns jetzt noch geschieht,
ich weiss, dass wir unsterblich sind.

wir haben uns gegenseitig leicht gemacht.
sitzen auf 'ner wolke und stürzen nie ab.
hier geht's uns gut, denn wir sind auf der flucht,
bis die sonne uns am morgen wieder zurückholt.

ich hab nur mit dir dieses gefühl,
dass wir heut nacht unsterblich sind.
ich weiss, es kann uns nichts geschehen,
weil wir unsterblich sind, unsterblich sind.
------------------------------------
NiEMALS EiNER MEiNUNG

ich zeige auf die sterne, doch du siehst nur den mond.
ich rufe HALT und du rennst dabei los.
will ich dir was erzählen, dann kann ich mir sicher sein,
dass du schon alles kennst und dich fürchterlich langweilst.
wenn ich sage SCHWARZ, setzt du sofort auf rot,
ob es klappt oder nicht, du versuchst es anders rum.
du hältst nichts von meinen freunden, ich kann deine nicht verstehen.
kein wunder, dass man uns so gut wie nie zusammen sieht.

wir werden niemals einer meinung sein,
und wenn sich's nur ums wetter dreht.
frag mich nicht warum, ich brauche dich.
jeden tag reicht uns der kleinste streit,
um aufeinander loszugehen.
frag mich nicht wieso, ich liebe dich!

wenn dir etwas gefällt, steht für mich schon lange fest,
ich kann's nicht ausstehn, weil's langweilig ist.
wenn es uns mal schlecht geht, suchen wir woanders trost,
unser mitleid füreinander war noch nie sehr groß.

wir werden niemals einer meinung sein,
und wenn sich's nur ums wetter dreht.
frag mich nicht warum, ich brauche dich.
jeden tag reicht uns der kleinste streit,
um aufeinander loszugehen.
frag mich nicht wieso, ich liebe dich!

wenn ich dich haben kann, dann merke ich, ich will dich gar nicht mehr,
ist es umgekehrt, hab ich angst, dass du mir nicht gehörst.
so war's bei uns schon immer, es wird niemals anders sein,
würdest du's noch mal versuchen, ich wär sofort dabei.

wir werden niemals einer meinung sein,
und wenn sich's nur ums wetter dreht.
frag mich nicht warum, ich brauche dich.
jeden tag reicht uns der kleinste streit,
um aufeinander loszugehen.
frag mich nicht wieso, ich liebe dich!
frag mich nicht wieso, ich liebe dich!
-------------------------------------------
TOUT POUR SAUVER L'AMOUR

j'aimerais pouvoir te dire tout ce que tu représentes pour moi
pourquoi je t'ai toujours, toujours, toujours là
la où tu m'as vue, tu m'as eue. j'suis la mouche, toi l'araigneé
ma liberté, je veux même pas l'essayer
c'est une saloperie de conte de fée, se jouer des films ça sert à rien
puisqu'on ne pense qu'y a pas une chance pour que cette histoire finisse bien

si j'sens qu'avec une autre tu m'fais des salades
de dr. jekyll j'me transforme en mr. hyde
la crainte de te perdre me rend complètement dingue
même si t'es pas la dernière à nous foutre dans l'bastringue

le point de non-retour approche et la fête est presque finie
tous les deux on sait bien, ce que sera la fin
a quoi rime cette comédie

j'ai besoin d'crier que je t'aime
besoin d'crier sur tous les toits
crier comme on aboie, que je n'aime mec que toi
et me flinguer à l'instant même

j'me sens plus malheureuse à l'aube de chaque jour
c'est la crainte de te perdre qui empoisonne cet amour
alors je réalise qu'il n'y a qu'une seule chose à faire
pour que tu restes fidèle en dénouant notre affaire

je sais comment on doit prendre la peine
de garder cet amour vivant
et quand on aura joué ensemble la dernière scène
tirer le rideau de fin en s'en allant

j'ai besoin d'crier que je t'aime
besoin d'crier sur tous les toits
crier comme on aboie, que je n'aime mec que toi
et nous flinguer à l'instant même

le point de non-retour approche et la fête est presque finie
tout les deux on sait bien, ce que sera la fin
a quoi rime cette comédie

j'ai besoin d'crier que je t'aime
besoin d'crier sur tous les toits
crier comme on aboie, que je n'aime mec que toi
et nous flinguer à l'instant même
-----------------------------------------------------
SCHÖNEN GRUß, AUF WiEDERSEHEN

es läuft 'ne riesenparty, denn die alten sind nicht da.
auf 50 quadratmetern so an die 200 mann.
die ramones ballern aus den boxen, es ist genug zu trinken da
und die fische vom bruder nehmen ein whisky-bad.

mutters zimmer ist der knutschraum
und wer keinen partner hat,
der sieht sich eben auf video
vaters lieblingspornos an.
die stimmung ist wirklich bombig
bis die wohnungstür aufgeht
und mit panik in den augen
die alten vor uns stehn.

darum sagen wir:
"auf wiedersehn.
die zeit mit euch war wunderschön.
es ist wohl besser jetzt zu gehn,
wir können keine tränen sehn.
schönen gruß und auf wiedersehn."

aus jahrelanger erfahrung folgt der rückzug sehr gekonnt.
todessprünge über den balkon und in den hinterhof.
draußen geht die feier weiter, drinnen sieht es traurig aus,
zerstört ist die familie und das haus.

darum sagen wir:
"auf wiedersehn.
die zeit mit euch war wunderschön.
es ist wohl besser jetzt zu gehn,
wir können keine tränen sehn.
schönen gruß und auf wiedersehn."
----------------------------
HELDEN UND DiEBE

irgendwann in der frühen steinzeit
haben wir "wir sind bereit" geschrien.
wir waren die jungs von der opel-gang
und unser weg war noch das ziel.
"verschwendet eure zeit" und "komm mit uns"
auf diesen schlachtruf waren wir stolz.
und keiner von uns hätte je geglaubt,
dass uns wirklich mal jemand folgt.
in all den jahren hat sich viel geändert,
wir bescheissen uns da nicht selbst.
unsre unschuld war nicht das einzige,
was unterwegs verloren ging.

die selbsternannten wahrheitsfinder,
die uns heute auf den fersen sind,
suchen den spion in uns,
die ratte, die das schiff verlässt.
zuviel fernseh-shows, zuviel interviews,
viel zu oft verdächtig nett.
und sie fragen sich, ob das noch punkrock ist,
oder wie man sowas eigentlich nennt.

mal sind wir helden und mal diebe,
angeklagt wegen hochverrat
an uns selbst und der vergangenheit
und dem, was wir mal war'n.

auf welches lied sollen wir euch die treue schwören,
und dass wir noch immer die alten sind?
wie oft wollt ihr noch "das wort zum sonntag" hören?
wie lang wollt ihr noch zu uns stehen?
wann kommt der tag, an dem ihr ruft:
"es reicht, wir haben genug!
wir möchten endlich andere lieder
und eure zeit ist um."?

mal sind wir helden und mal diebe,
je nachdem, wie der wind sich dreht.
aus welcher richtung er von morgen kommt,
fragen wir uns nicht.

wir haben uns um den verstand gesoffen
und sind irgendwie asozial.
wir sind höflich und bescheiden,
die netten jungs von nebenan.
wir sind propheten, wir sind lügner,
mal sind wir falsch und manchmal echt.
vergesst einfach den ganzen mist,
den man sich über uns erzählt.

wir sind helden, wir sind diebe,
angeklagt wegen hochverrat
an einer idee, die seit jahren tot ist,
und die man längst beerdigt hat.

wir sind helden, wir sind diebe,
wir nehmen's so wie es grad kommt.
und wenn ihr an etwas glauben wollt,
glaubt an euch selbst und nicht an uns.
------------------------
ALLES AUS LiEBE

ich würde dir gern sagen,
wie sehr ich dich mag,
warum ich nur noch an dich denken kann.
ich fühl mich wie verhext und in gefangenschaft
und du allein trägst schuld daran.

worte sind dafür zu schwach,
ich befürchte, du glaubst mir nicht.
mir kommt es vor, als ob mich jemand warnt,
dieses märchen wird nicht gut ausgehen.

es ist die eifersucht, die mich auffrisst,
immer dann, wenn du nicht in meiner nähe bist.
von dr. jekyll werd ich zu mr. hyde,
ich kann nichts dagegen tun,
plötzlich ist es so weit.
ich bin kurz davor durchzudrehn,
aus angst, dich zu verliern.
und dass uns jetzt kein unglück geschieht,
dafür kann ich nicht garantiern.

und alles nur, weil ich dich liebe,
und ich nicht weiß, wie ich's beweisen soll.
komm, ich zeig dir, wie groß meine liebe ist,
und bringe mich für dich um.

sobald deine laune etwas schlechter ist,
bild ich mir gleich ein, dass du mich nicht mehr willst.
ich sterbe beim gedanken daran,
dass ich dich nicht für immer halten kann.
auf einmal brennt ein feuer in mir
und der rest der welt wird schwarz.
ich spür wie unsere zeit verrinnt,
wir nähern uns dem letzten akt.

und alles nur, weil ich dich liebe,
und ich nicht weiß, wie ich's beweisen soll.
komm, ich zeig dir, wie groß meine liebe ist,
und bringe mich für dich um.

ich bin kurz davor durchzudrehn,
aus angst, dich zu verliern.
und dass uns jetzt kein unglück geschieht,
dafür kann ich nicht garantiern.

und alles nur, weil ich dich liebe,
und ich nicht weiß, wie ich's beweisen soll.
komm, ich zeig dir, wie groß meine liebe ist
und bringe mich für dich um.

komm, ich zeig dir, wie groß meine liebe ist,
und bringe uns beide um.
---------------
GEWiSSEN

ich bin immer hinter dir,
jeden tag von früh bis spät.
ich bin in deiner nähe,
ganz egal, wohin du gehst.
ich bin das schlechte gefühl,
das du hin und wieder kriegst
und das du ohne schwierigkeit
einfach zur seite schiebst.

an deinem letzten tag hol ich dich ein,
nehm dich fest in meinen griff.
dann kommst du nicht mehr an mir vorbei
und ich zeig dir dein wahres ich.
den tausend lügen von dir wirst du dich stelln,
all den tricks und spielerein.

ich bin dein gewissen,
ich lass dich nicht allein.

ich bin die zecke,
die in deinem nacken sitzt.
mich wirst du nicht los,
ob du willst oder nicht.
dein schlaf ist heut noch tief und fest,
weil du meinst, du kommst ohne mich aus,
aber glaube mir: selbst du
wachst irgendwann mal auf.

an deinem letzten tag hol ich dich ein,
nehm dich fest in meinen griff.
dann kommst du nicht mehr an mir vorbei
und ich zeig dir dein wahres ich.
den tausend lügen von dir wirst du dich stelln,
all den tricks und spielerein.

ich bin dein gewissen,
ich lass dich nicht allein.
--------------------------
HiER KOMMT ALEX

in einer welt, in der man nur noch lebt,
damit man täglich roboten geht,
ist die größte aufregung, die es noch gibt,
das allabendliche fernsehbild.

jeder mensch lebt wie ein uhrwerk,
wie ein computer programmiert.
es gibt keinen, der sich dagegen wehrt,
nur ein paar jugendliche sind frustriert.

wenn am himmel die sonne untergeht,
beginnt für die droogs der tag.
in kleinen banden sammeln sie sich,
gehn gemeinsam auf die jagd.

hey, hier kommt alex!
vorhang auf - für seine horrorschau.
hey, hier kommt alex!
vorhang auf - für ein kleines bisschen horrorschau.

auf dem kreuzzug gegen die ordnung
und die scheinbar heile welt
zelebrieren sie die zerstörung,
gewalt und brutalität.

erst wenn sie ihre opfer leiden sehn,
spüren sie befriedigung.
es gibt nichts mehr, was sie jetzt aufhält
in ihrer gnadenlosen wut.

hey, hier kommt alex!
vorhang auf - für seine horrorschau.
hey, hier kommt alex!
vorhang auf - für ein kleines bisschen horrorschau.

zwanzig gegen einen
bis das blut zum vorschein kommt.
ob mit stöcken oder steinen,
irgendwann platzt jeder kopf.
das nächste opfer ist schon dran,
wenn ihr den lieben gott noch fragt:
"warum hast du nichts getan,
nichts getan?"

hey, hier kommt alex!
vorhang auf - für seine horrorschau.
hey, hier kommt alex!
vorhang auf - für ein kleines bisschen horrorschau.
----------------------------------
ALL DiE GANZEN JAHRE

du hast mich noch nicht erkannt,
obwohl ich vor dir steh.
ich möchte mit dir reden,
doch irgendwie kann ich's nicht.
ich hab dich lang nicht mehr gesehn,
guck jetzt in dein gesicht.
ich suche einen alten freund,
doch ich entdecke nichts.

versuch dich zu erinnern,
wir haben so viel erlebt.
es ist, als wäre das alles nie geschehn.
nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
all die ganzen jahre...

ob es dir wohl auch so geht,
dass du mich nicht mehr verstehst?
es ist, als wäre das alles nie geschehn.
nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
all die ganzen jahre...

wo ist der funke,
der uns verbunden hat?
es gibt nichts, das uns trennt,
habe ich immer gedacht.
haben wir uns wirklich jemals
die freundschaft geschworn?
wenn es einen grund gab,
wir haben ihn verlorn.

versuch dich zu erinnern,
wir haben so viel erlebt.
es ist, als wäre das alles nie geschehn.
nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
all die ganzen jahre...

ob es dir wohl auch so geht,
dass du mich nicht mehr verstehst?
es ist, als wäre das alles nie geschehn.
nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
all die ganzen jahre...

deine augen bleiben tot
und ich weiß jetzt bescheid.
ohne ein wort zu sagen,
geh ich an dir vorbei.

versuch dich zu erinnern,
wir haben so viel erlebt.
es ist als wäre das alles nie geschehen.
nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
all die ganzen jahre...

ob es dir wohl auch so geht,
dass du mich nicht mehr verstehst?
es ist als wäre das alles nie geschehen.
nichts ist mehr geblieben,
alles so weit weg.
all die ganzen jahre...
-------------------------------------------------
NiCHTS BLEiBT FÜR DiE EWiGKEiT

du merkst nicht, wie die tage vergehn,
auch wenn es so scheint, sie bleiben nicht stehn.
sie tropfen stetig vor sich hin, wie ein wasserhahn, der undicht ist.
wenn du nachts hellwach in deinem bett liegst, hörst du, wie es leise tickt.
es ist 'ne uhr in dir, sie läuft nur für dich,
sie erinnert dich dran, wie spät es ist.

jeden tag stirbt ein teil von dir,
jeden tag schwindet deine zeit,
jeden tag ein tag, den du verlierst,
nichts bleibt für die ewigkeit.

jeder atemzug kostet dich sekunden,
wieviel minuten kriegst du für dein geld?
los, wir schenken uns gegenseitig ein paar stunden, schmeißen jahre von uns weg.
von gestern und für morgen leben, niemals für das hier und jetzt.
du merkst, während du an deinen plänen sitzt,
wie das leben an dir vorüberzieht.

jeden tag stirbt ein teil von dir,
jeden tag schwindet deine zeit,
jeden tag ein tag, den du verlierst,
nichts bleibt für die ewigkeit.
-----------------------------------------
ALL FOR THE SAKE OF LOVE

I wish that I could tell you just how much you mean to me,
the way I think about you constantly.
You've got me where you want me - you're the spider, I'm the fly,
I can't break free 'cause I never try.

It's a messed up worn-out fairytale,
so why is it we still pretend?
When we both can say there's just no way
that this could have a happy end.

The thought of you with any other tears me up inside,
from Dr. Jeckyll I turn into Mr. Hyde.
The fear of losing you is driving me insane,
even though I know you're not the one to blame.

The storyline for me and you is getting very near the end
and we both can see how the end will be, so why do we still pretend?

I need to show how much I love you,
I need to prove my heart is true!
I'm gonna show the world how much I love you girl,
I'm gonna kill myself for you!

I'm feeling more uneasy with the dawn of each new day,
it's the fear of losing you that makes me feel this way.
It's then I realize there's only one thing left to do,
it's the only way to make you stay forever true.

Well, I know there's nothing we can do
to keep alive the love we found.
And when I've played out this last scene with you,
I'm gonna bring the final curtain down.

I need to show how much I love you,
I need to prove my heart is true!
I'm gonna show the world how much I love you girl,
I'm gonna kill myself for you.

The storyline for me and you is getting very near the end
and we both can see how the end will be, so why do we still pretend?

I need to show how much I love you,
I need to prove my heart is true!
I'm gonna show the world how much I love you girl,
I'm gonna kill myself for you!
I'm gonna show how much I love you,
I'm gonna prove my heart is true!
I'm gonna show the world how much I love you girl,
I'm gonna kill myself for you!
I'm gonna show the world how much I love you girl,
yes, I'm gonna kill me and you!
-------------------------
ALLES WiRD GUT

hab keine angst vor dunkelheit,
frag nicht, wohin wir gehn.
wir stolpern einfach vorwärts
durch ein weiteres jahrzehnt.
mit vollem bauch und leerem kopf,
auf einem auge blind,
auf der suche nach zufriedenheit
und irgendeinem sinn.

wir sind auf dem weg in ein neues jahrtausend,
bald werden wunder am fließband hergestellt.
auf dem weg in ein neues jahrtausend,
über nacht wird alles anders,
eine schöne neue welt.

mit einem stein in der hand als souvenir
von der mauer in berlin,
klopfen wir an die hintertür
vom neuen paradies.
es ist ein reich der träume,
in dem milch und honig fließt,
in dem alle menschen glücklich sind
und jeder jeden liebt.

wir sind auf dem weg in ein neues jahrtausend,
bald werden wunder am fließband hergestellt.
auf dem weg in ein neues jahrtausend,
über nacht wird alles anders,
eine schöne neue welt.

mein horoskop hat es mir erzählt
und ich weiß, dass es nie lügt.
du und ich, wir sind auserwählt,
steh auf und komm mit!

wir sind auf dem weg in ein neues jahrtausend.
auf dem weg - ein kreuzzug ins glück!
wir sind auf dem weg in ein neues jahrtausend.
auf dem weg - es geht nie mehr zurück.

mein horoskop hat es mir erzählt
und ich weiß, dass es nie lügt.
du und ich, wir sind auserwählt,
steh auf und komm mit!
-------------------------------
WORT ZUM SONNTAG

früher war alles besser,
früher war alles gut,
da hielten alle noch zusammen,
die bewegung hatte noch wut.

früher, hör auf mit früher,
ich will es nicht mehr hörn.
denn damals war es auch nicht anders,
mich kann das alles nicht störn.

ich bin noch keine 60
und ich bin auch nicht nah dran.
und erst dann werde ich erzählen,
was früher einmal war.

solange johnny thunders lebt,
solange bleib ich ein punk.
solange es was zu trinken gibt,
dauern alle unsere feste an.
solange ich noch zwei freunde find,
werden wir durch die straßen ziehn.
solang die wellenreiter lästern,
weiß ich, dass es nichts besseres gibt.

ich bin noch keine 60
und ich bin auch nicht nah dran.
und erst dann werde ich erzählen,
was früher einmal war.

ich werde immer laut durch's leben ziehn,
jeden tag in jedem jahr,
und wenn ich wirklich einmal anders bin,
ist das heute noch scheißegal!

kein zeitungsknabe wird uns jemals erzählen,
was grad alt oder brandneu ist.
damit wird er höchstens so viel erzielen
wie ein hund, der gegen bäume pisst.
das ende setzen wir uns selbst
und niemand anders auf der welt.
begreift besser jetzt als nie:
es kommt erst, wenn es uns gefällt!

wir sind noch keine 60
und wir sind auch nicht nah dran.
und erst dann werden wir erzählen,
was früher einmal war.

wir werden immer laut durch's leben ziehn,
jeden tag in jedem jahr,
und wenn wir wirklich einmal anders sind,
ist das heute noch scheißegal.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung